Skifahren in Kärnten und Osttirol

Skigebiete in Kärnten und Osttirol

Die Skigebiete in Kärnten und Osttirol sind etwas Besonderes. Ruhe, Gemütlichkeit, südliches Klima und mediteraner Einfluss in der Küche. Massentourismus und Wartezeiten an den Liften suchen Sie hier vergeblich. 

Im Umkreis von von max. 45 Minuten Fahrtzeit stehen 10 Skigebiete zur Auswahl. Ausgangspunkt: Das Oberdrautal. Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung aller Skigebiete samt kurzer Beschreibung. Für Fragen und Informationen zu den Themen Skifahren, Snowboarden, Schneewandern, Kurse und anderen Aktivitäten im Winter können Sie uns gerne kontaktieren.

Ort Seehöhe Entfernung Lifte
Seilbahnen Pisten Loipenlänge
Berg im Drautal 700-1.000 m 1 km 1 - 1 km 30 km
Emberger Alm 1.700-2.200 m 10 km 4 - 13 km 10 km Höhenloipe
Weißensee 900-1.500 m 14 km 4 1 6 km 20 km
Lienz/Osttirol 700-2.278 m 33 km 10 6 37 km 20 km
Goldeck/Spittal 550-2.142 m 37 km 8 4 33 km 10 km
Nassfeld-Arena 610-2.020 m 38 km 30 17 110 km 10 km
Katschberg 1.066-2.220 m 66 km 16 8 70 km 62 km
Mölltaler Gletscher 1.200-3.122 m 60 km 9 7 17 km 3 km Höhenloipe
Matrei & Kals 1.500-2.426 m 61 km 14 8 37 km 5 km Höhenloipe
Sillian im Hochpustertal 800-2.400 m 62 km 6 4 20 km 20 km
Defereggental 1.200-2.525 m 75 km 7 3 17 km 20 km

Emberger Alm: Die Sternwarte unter den Skigebieten

Herrliche Bilderbuch-Landschaft, sonnige Pisten, Rodeln und Schneeschuhwandertouren machen die Emberger Alm oberhalb von Berg im Drautal zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Gebiet finden Sie vier Schlepplifte und 13 km Ski-Abfahrten, außerdem ein herrliches Panorama für ausgedehnte Ski-Touren - die Top-Empfehlung für Skikurse aller Art. Skipässe sind äußerst preiswert. Vom Glocknerhof aus erreicht man es mit dem Skibus oder mit dem eigenen Auto.
www.mok.at/embergeralm

Weißensee: Ski & Eis auf einem Platz

Mit leichten und mittleren Abfahrten ist das Skigebiet das Richtige für Familien, Anfänger und Leute, die gemütlich Skifahren ohne Stress bevorzugen. Daher gibt es auch attraktive Familienangebote, eine eigene Kinder-Skiwelt und eine Naturrodelbahn. Was den See auszeichnet ist die größte Natureisfläche Österreichs zum Eislaufen und für andere Eissportarten und eine Langlaufloipe, die den Vergleich mit den besten Europas nicht zu scheuen braucht. Am Weißensee kommen Pistenflitzer, Eis- und Langläufer voll auf ihre Kosten. Für Langläufer stehen 50 Kilometer Doppelspurloipen und zwei Skating-Loipen, ausgezeichnet mit dem Kärntner Loipen-Gütesiegel, zur Verfügung.
www.weissensee-bergbahn.at

Lienz in Osttirol: Alles was das Herz begehrt

Über 2.000 Sonnenstunden im Jahr machen Lienz zur Sonnenstadt und das Familienskigebiet Zettersfeld zu einer der eindrucksvollsten Sonnenterrassen der Alpen. Kraft, Freude und Energie tanken im Angesicht der mächtigen Lienzer Dolomiten – ein Natur-Pur-Erlebnis für sich. Eingebunden in dieses Ambiente liegen die 6 Seilbahnen und Lifte des Zettersfeldes, die bis in eine schneesichere Höhe von 2.278 Meter reichen. Als ideales Pendent zu den anspruchsvollen Pisten des Hochsteins mit dem Osttirodler (Alpine Achterbahn, ganzjährig geöffnet), steht dieses Skigebiet besonders bei Familien und Genuss-Skifahrern hoch im Kurs. Fragen Sie an der Rezeption nach ermäßigten Skipässen und Karten für den Osttirodler.
www.lienzer-bergbahnen.at

Spittal an der Drau: Sportberg Goldeck

Das Goldeck ist ein echter Snowpark, mit über 33 km bestens präparierten Pisten aller Schwierigkeitsgrade und 8 Beförderungsanlagen sorgt das Gebiet für perfektes Wintersportvergnügen. Tiefverschneite Hänge und 50 ha Freeride Area mit ausgezeichnetem Panorama lassen das Herz eines jeden Wintersportlers höher schlagen. Als weiteres Highlight bietet der Sportberg Goldeck die mit 8,5 km längste schwarze Abfahrt der Alpen. Es werden ca. 1.600 Höhenmeter auf sehr anspruchsvollem Gelände überwunden. Rund um den Sportberg Goldeck finden auch Tourengeher verschiedene anspruchsvolle und genussreiche Touren vor.
www.sportberg-goldeck.at

Skiarena Nassfeld: Kärntens größtes Skigebiet

Das Nassfeld ist Kärntens größtes Skigebiet und eines der Top-10-Skigebiete Österreichs. Schnee und Sonne, die wichtigsten Zutaten für einen gelungenen Winterurlaub in Österreich, gibt es hier - direkt an der italienischen Grenze – reichlich. Auf einen Blick: 30 Liftanlagen: davon 5 Kabinenbahnen, 4 Sechser-Sesselbahnen, 4 Vierer-Sesselbahnen und 17 Schlepplifte – 110 perfekt präparierte Pistenkilometer: davon 11 km schwer, 69 km mittel und 30 km leicht, die längste Flutlichtpiste der Alpen (2,2km), mehrere Freeride- und Fun-Areas, eine 7,6 km lange Talabfahrt und die bekannte Schneesicherheit (Adria-Tief).
www.nassfeld.at

Katschberg: Der Evergreen

Schnell und direkt über die Tauernautobahn (A10) erreichbar, erwarten Sie 70 Pistenkilometer, 16 State-of-the-Art Liftanlagen und die gemütlichsten Skihütten der Alpen. Schneesicherheit garantieren die Lage am Tauernhauptkamm und modernste Beschneiungsanlagen, die 100 Prozent der Pisten abdecken. Auf bis zu zehn Kilometer langen Abfahrten kann man bis nach St. Michael gelangen. Der Großteil der Abfahrten gilt als mittelschwer, für Anfänger stehen zehn Kilometer leichte Pisten zur Verfügung. Anspruchsvolle Wintersportler finden auf 10 schwarzen Pistenkilometern ihre Herausforderung. Katschis Kinderwelt und Funpark ist beliebter Treffpunkt für Kids aller Altersstufen.
www.katschberg.at

Mölltaler Gletscher: Skigenuss bis über 3000 m Seehöhe

Mölltaler Gletscher und Ankogel sind die höchsten und schneesichersten Skiberge Kärntens. Der Panoramablick auf rund 30 Dreitausender der Hohen Tauern ist hier einzigartig. Kärntens einziges Gletscherskigebiet ist ab September in Betrieb und läuft bis in den frühen Sommer hinein. Den Ankogel mit seinen breiten Pisten haben Genusscarver und Boarder längst für sich entdeckt, auf dem „Mölli“ trainieren auch die Ski-Nationalteams. Wartezeiten an den Liften und Rushhours auf den Pisten kennt man hier nicht. In beiden Skigebieten regiert die typische Kärntner Gemütlichkeit – eine gute Mischung aus Gelassenheit und Gastfreundschaft.  
www.gletscher.co.at

Sillian: Das Skizentrum Hochpustertal

Auf über 20 Pistenkilometern kann sich hier jeder Skiläufer von Anfänger bis Profi vergnügen. Es gibt Pisten aller Schwierigkeitsstufen, 1 Gondelumlaufbahn (mit 2 Stationen), 3 Sesselbahnlifte und 2 Schlepplifte. Außerdem gibt es noch zwei Übungsschlepplifte für die ganz Kleinen. Wie in allen anderen größeren Skigebieten bietet auch das Hochpustertal Beschneiungsanlagen bis ins Tal; außerdem einen Snowpark "Yellowsnow" mit Corner, Big Straight, Jump, Rail, Funbox.
www.hochpustertal-ski.at

Kals/Matrei: Pistenspaß der Superlative

Das Gebiet in der Großglockner-Region ist die größte zusammenhängende Skischaukel Osttirols. Wartezeiten gibt es hier nicht, denn das weitläufige Skigebiet mit über 37 Pistenkilometern bietet eine Vielzahl an Abwechslung für Groß und Klein. Das Resort Kals & Matrei am Felbertauern zählt zu den schönsten Gebieten der Alpen. Das wunderschöne Fleckchen Erde mit seinen mannigfachen Bergen in der Glockner-, Schober- und Granatspitzgruppe zieht einen in seinen Bann.
www.gg-resort.at

Defereggental: Dem Himmel so nah

17 Kilometer Abfahrt, ausgezeichnet mit dem Tiroler Pistengütesiegel. Eine 6er Kabinenseilbahn, eine 6er und eine 3er Sesselbahn sowie 4 Schlepplifte. Kinderland und Funpark. Die Überschaubarkeit des Skigebietes und Zeit, die zum Skifahren bleibt, weil man an den Liften nicht anstehen muss. Skifahren auf perfekten Pisten, mit viel Schnee und einem traumhaften Panorama. In einer Natur, die noch eine ist. In einer familiären Atmosphäre, wo man sich wie Zuhause fühlt. Das ist das Skizentrum St. Jakob.
www.stjakob-ski.at