• Wandern - Berg Knoten
  • Knotenberg - Blick in die Kreuzeckgruppe
  • Wanderin vor uriger Almhütte
  • Wandern Leppner Alm, Wanderdorf Irschen
  • Erlebniswanderung in der Schlucht Gaislochklamm mit Wasser und Steinen zum Spielen
  • Spaß beim Wandern im Drautal
  • Entecker-Wanderung in die Ochsenschlucht
Ausblick ins Drautal

Wandern in Kärnten

Der Outdoorpark Oberdrautal bietet 300 km gut ausgezeichnete Wanderwege von 600 m bis bis über 2.500 m Seehöhe. Genießen Sie die Natur Kärntens: Wiesen, Wälder, Aulandschaften, Schluchten, Wasserfälle, Erlebniswanderwege, Bergseen, Almen und Berggipfel. Da ist für jeden etwas dabei. Weitere Informationen zur Umgebung.

Tourenportal Outdoorpark Oberdrautal

Wanderungen interaktiv planen
alpregio.outdooractive.com

Nützliche Infos zu: Wandern im Drautal
Schutzhütten, bewirtschaftete Almhäuser und Jausenstationen
www.berg-wandern.com

Im Outdoorpark Oberdrautal haben Sie alle Möglichkeiten, die Natur zu erkunden. Das Angebot reicht von Spaziergängen über kleinere und größere Wanderungen bis hin zu Klettertouren und Canyoning. Nützen Sie die ideale Ausgangslage zwischen Kreuzeckgruppe (Hochtristen 2536 m, Scharnik 2657 m), Gailtaler Alpen (Reißkofel, Jauken) und den Lienzer Dolomiten (Hochstadl 2681 m). Gerne informieren Sie unsere Rezeption und das örtliche Tourismusbüro Berg im Drautal.

Wandertippstl_files/Glocknerhof/b-Contentbilder/Wandern/Karten/Wanderkarten-Drautal-klein.jpg

Tipps und Wanderhinweise finden Sie in der Wandermappe an der Rezeption, in der Oberdrautaler Wanderkarte sowie im Oberdrautaler Tourenführer. Für anspruchsvolle Wanderungen und Klettertouren organisieren wir Ihnen einen Bergführer. Wöchentlich werden Wanderungen auf die Pließalm, zum Einsee oder Zweisee, auf Hochtristen und Knoten organisiert. Fragen Sie einfach an der Rezeption nach.

Zur Kühlung der Füße und Beine nach anstrengenden Wandertouren empfehlen wir ein erfrischendes Tretbad in unserem Moorheiltretbad.

Info: Schneewandern im Winter

Sensopark: Entdecke deine Sinne

Sensopark - fünf senso-meditative WanderungenUm die Natur und die Umwelt wieder begreifen zu lernen und ihren Sinn wieder zu verstehen, wurde in Berg im Drautal der "Senso-Park" geschaffen. Auf den 5 senso-meditativen Wanderungen soll der Mensch die Natur mit allen Sinnen erkennen lernen. Die Wege sind mit meditativen Übungen für Körper und Seele ausgebaut worden und werden im Büchlein "Sensopark" ausführlich beschrieben. Das Buch ist für Euro 7,- an der Rezeption erhältlich. ISBN: 978-3-9502581-6-5. Der Sensopark ist das Gegenstück zum "Outdoorpark" mit all seinen aktiven Sportarten.


Die 5 meditativen Wege des Sensoparkes:

  • Der Paracelsus-Weg
  • Der Johann Hufnagel-Weg
  • Der 17-Kräuter-Weg
  • Der Gartenkofelweg
  • Der Gnoppnitzbachweg

Hier finden Sie genaue Informationen zum Senso-Park samt Beschreibungen zu den fünf Dorfwanderwegen.

Wasser-Erlebnisweg Gnoppnitzbach

Österreichs schönster Wasser-Erlebnisweg am Gnoppnitzbach oberhalb von Greifenburg zählt zu den abwechlsungsreichsten Wanderwegen Oberkärntens. Hier betritt der Wanderer eine Schlucht, die über Jahrtausende von Eis, Wasser, Wind und Wetter geformt und bis in die jüngste Zeit von den Bauern für die Holzbringung genutzt wurde. 

Das tosende Wasser des mächtigen Wildbachs sorgrt für tolle Klangkulissen und Freizeitspaß. Die zahlreichen Stationen zeigen dem Besucher, welche Rolle das Wasser seit jeher im Leben der bäuerlichen Bevölkerung gespielt hat: als Lebensraum, Energiequelle, aber auch Gefahrenbringer. 

Tipp: Einkehr-Möglichkeit im Ort

Radlerstation-Sandhof-Berg-im-DrautalDie Radlerstation Sandhof ist direkt bei der Ochsenschlucht und in der Nähe der Gaislochklamm gelegen und lädt zum Einkehren in den gemütlichen Gastgarten ein.

 

 

Almhütten im Oberen Drautal

Almhütten im Oberen Drautal

Alle Hütten in der Outdoorparkregion Oberdrautal
huetten.wanderdoerfer.at

Berg im Drautal

Hochtristenhaus
1697 m, am Fuße des Knoten, bewirtschaftet von Mai bis Oktober.

Emberger Alm
1755 m, Drachenfliegercamp, mehrere Jausenstationen, ganzjährig bewirtschaftet.

Feldner Hütte
ca. 2200 m, in den Sommermonaten bewirtschaftete Schutzhütte im Kreuzeckgebiet (nicht befahrbar).

Greifenburg

Gaugenschutzhaus
1600 m, im Ski- und Modellfluggebiet Gaugen bei Greifenburg, ganzjährig bewirtschaftet.

E.T. Comptonhütte (ÖAV)
1650 m, am Schönboden, Reißkofelgebiet, bewirtschaftet von Juni bis September.

Irschen

Alpengasthof Bergheimat
1800 m, unterhalb der Mokarspitze (2305 m).

Ochsnerhütte
1800 m, unterhalb des Wetterkreuzes und des Irschner Hausbergs Scharnik (2651 m).

Am Weissensee

Kohlröslhütte
1534 m, am Großboden, Golzgebiet (Weissensee), prächtiger Aussichtspunkt, bewirtschaftet von Juni bis September.

Almhaus hinterm Brunn
Weissensee, bewirtschaftet, 1280 m, Drautalsicht.

Gajacher Alm
1420 m, bewirtschaftet, Rundblick, Drautalsicht.

Ferienhof Tschabitscher
am Eingang zum Weissensee. Jausenstation mit herrlichem Fernblick ins Drautal, ganzjährig geöffnet.