Blog vom Glocknerhof - rote Blumen, Rosen

Magazin

Aktuelle Beiträge und interessante Informationen zu den Themen Urlaub, Familie und Natur rund um Ihren Erlebnisurlaub im Hotel Glocknerhof im Ferienort Berg im Drautal, im Erlebnisraum Outdoorpark Oberdrautal in der Nationalparkregion Hohe Tauern in Kärnten. RSS-Feed abonnieren

Almwirtschaft im Oberen Drautal, Kärnten

Im TV: Das harte Leben der Bergbauern im Oberdrautal

Das Oberdrautal im deutschen Fernsehen. Brandaktuell. Schonungslos. Hohe Gipfel, Grünland, herrlicher Ausblick. Hier gewinnen die Bauern das Heu für ihr Vieh im Winter, hier weiden de Kühe und Schafe bis hinauf auf 2200 Meter. Diese Almen sind Kulturland. Wenn der Mensch sie sich selbst überließe, würde hier rasch dichtes Gestrüpp und Wald anwachsen. Aber das wollen weder Einheimischen noch Gäste. Und die Viehbauern sorgen mit ihrer Pflege von Wiesen und Weiden dafür, dass diese Almlandschaft erhalten bleibt.

MEHR

Weißensee-Rekord-Amur © Carmen Strasser

Kein Anglerlatein: Der Rekord-Amur aus dem Weißensee

Der nahegelegene Weißensee ist nicht nur der höchstgelegene Badesee der Alpen (930 m), sondern auch für seinen Fischreichtum bekannt. 6,5 Quadratkilometer Fläche, 11,6 Kilometer Länge, bis zu 900 Meter breit und bis zu 99 Meter tief und nur ein Drittel des 23 Kilometer langen Ufers bebaut (der Rest steht unter Natur- und Landschaftsschutz) – das sind die idealen Voraussetzungen für ein langes Fischleben.

MEHR

Die Südtiroler in Berg im Drautal: Von Malerei und Mahlsteinen
Fresko im Karner

Die Südtiroler in Berg im Drautal

Trotz seiner wichtigen Verkehrsverbindung war das Oberdrautal im 15. Jahrhundert ein abgelegenes und von der Obrigkeit vernachlässigtes und dünn besiedeltes Gebiet. Wenige, vergleichsweise bescheidene Kulturschätze zeugen davon, dass der Lebensraum hier härter war als anderswo. Der Talboden war von Wald und Moos überzogen, durch das sich die Drau in vielen Nebenflüssen dahin mäanderte, die Bauern siedelten an den Hängen und auf Terrassen, die sie für den Ackerbau rodeten. Die wenigen Verkehrswege waren staubig und rumplig, mehr als 30 Kilometer kam man pro Tag nicht voran – egal ob mit Kutsche, zu Pferd oder zu Fuß.

MEHR

Feldnerhütte: Ein Ziel zum Wandern mitten in der Kreuzeckgruppe

130 Jahre Feldnerhütte in der Kreuzeckgruppe

Die Feldnerhütte auf 2.182 Metern Seehöhe gilt als wichtigste Schutzhütte in der mächtigen Kreuzeckgruppe. Seit 130 Jahren ist die Alpenvereinsunterkunft unverzichtbar und ohne Alternative für Wanderer, die hier im Wind und Wetter unterwegs sind. Direkt am Glanzsee gelegen, gehört dieses hochalpine Haus zu jenen Schutzhütten, die noch echt erwandert werden müssen, denn Straßen gibt es hierher keine. Mindestens fünf bis sechs Stunden muss man schon zu Fuß rechnen (Abmarsch auch von der Emberger Alm möglich).

MEHR

Wassererlebnisweg Gnoppnitz-Bach, Greifenburg, Familienwanderung

Zehn Jahre „Wassererlebnisweg“ im Drautal

Der bekannte Wassererlebnisweg in die Gnoppnitzklamm oberhalb von Greifenburg feiert bereits seine 10. Saison. Er zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wanderwegen für Familien im Erlebnisraum Outdoorpark Oberdrautal in den Hohen Tauern - der Nationalpark-Region und braucht den Vergleich mit berühmten Naturparks wie den Plitwitzer Seen nicht zu scheuen. Die liebevoll gestalteten Stationen laden Kinder zum Spielen und Erwachsene zum Verweilen und Genießen ein.

MEHR

Popart Künstler James Rizzi bei der Kunstausstellung Gmünd in Kärnten
Foto (c) James Visser

Kunterbunte PopArt-Welt in Gmünd, Kärnten

Bilder des New Yorker Künstlers James Rizzi (1950-2011) und einiger seiner berühmten Pop Art-Kollegen sind derzeit in der Stadtturmgalerie der Künstlerstadt Gmünd zu sehen, nur 30 Minuten vom Hotel Glocknerhof entfernt. Die Ausstellung und die kleinste Stadt Kärntens mit ihrem Porsche-Museum ist ein Erlebnis für die ganze Familie im Urlaub.

MEHR

Foto: Chorprojekt Oberes Drautal

Draulieder – Gesang aus Berg und Tal

Die Uraufführung von „A poor Federlen“ (Ein paar Federn) des „Chorprojektes Oberes Drautal“ findet am Freitag, 4. Juli 2014, in der Filialkirche St. Athanas in Berg im Drautal statt. Freuen Sie sich mit uns auf Acapella-Akustik pur.

MEHR

Die neue App vom Drauradweg steht zum Download bereit.

Der Drauradweg jetzt als APP zum Download

Der legendäre Drauradweg ist ab sofort auch als kostenloses iPhone und Android APP verfügbar. Der vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) als 4-Sterne Qualitätsradtour ausgezeichnete Randwanderweg beginnt im Südtiroler Toblach und führt entlang der Drau durchs Pustertal und später Drautal 366 Kilometer flussabwärts durch Kärnten bis Marburg in Slowenien. Rund zwei Drittel der Strecke liegen auf Kärntner Boden.

MEHR

Wandern in Kärnten: Der bekannte Weitwanderer Johann Hufnagel
Johann Hufnagel

Der König der Weitwanderer

Zu Beginn der Wandersaison ist es Zeit, einmal an einen ganz großen (und hoffentlich bald) Ehrenbürger von Berg im Drautal zu erinnern: Johann Hufnagel (1909-1991). Der gebürtige Ungarndeutsche, der seinen Lebensabend in Berg verbrachte, zählt zu den bekanntesten Weitwanderern Europas.

MEHR

Radfahren in Kärnten: Entdecken Sie die Natur umweltschonend mit Elektrofahrrädern (Ebikes)

1, 2, 3, let‘s eBike!

Entdecken Sie das Obere Drautal genussvoll und mühelos mit Elektrofahrrädern der neuesten Generation.
Unabhängig von Alter, Tagesform und Fitnesslevel ist Spaß pur garantiert.

MEHR