Jägerhochstand mit Windfahne

MFC Glocknerhof

tl_files/Glocknerhof/Modellflug/Aeroclub.pngSeit 40 Jahren pilgern Jungpiloten nach Kärnten, um hier die hohe Kunst des ferngesteuerten Segel- oder Motorfliegens zu erlernen. Ein Grund mehr, einen eigenen Modellflugclub aus der Taufe zu heben. Die Errichtung des neuen Modellflugplatzes Glocknerhof war Anlass zur Clubgründung.

Als Hotelgast und Flugkursteilnehmer profitieren Sie von allen Einrichtungen und Annehmlichkeiten, die wir in den vielen Jahren für Sie geschaffen haben. Modellflug-Knowhow, Flugplätze mit Top-Infrastruktur, Bastelräume und Shop.

NEU ab 2018: Behördlich genehmigte Flughöhe von 500 m

Mit großer Freude dürfen wir verkünden: Der Modellflugplatz Glocknerhof ist einer der ersten Österreichischen Modellflugplätzen mit einer offiziellen behördlichen Genehmigung für Flüge mit Modellflugzeugen bis zu einer maximalen Flughöhe von 500 m über Grund.

Bitte beachten Sie, dass zum Fliegen am Modellflugplatz immer zuerst die Anmeldung an der Rezeption im Hotel Glocknerhof ausgefüllt werden muss. Sie bestätigen schriftlich, dass Sie die Platzordnung (MFBO MFC Glocknerhof) verstanden haben und sich strikt daran halten. Für Flüge über 150 m gelten zusätzlich behördliche Auflagen der Austro Control und die Betriebsordnung vom ÖAeC für Flüge über 150 müG. Hier sind alle Dokumente zur Ansicht:

Air Meet 2015

Am 5. Juni 2015 wurde am Modellflugplatz Glocknerhof der Air-Meet 15-Flugtag mit Showprogramm und Nachtflug-Show veranstaltet. Neben zahlreichen Flugvorführungen von Gästen und internationalen Piloten konnten auch Funktionsmodellbau mit Baggern und LKWs vom FMC Fellbach gestalteten sowie ein Auftritt der Voltigiergruppe Weissensee vor Ort bestaunt werden. Italienische Live-Musik begleitete den Abend. Höhepunkt der Veranstaltung war die spektakuläre Nachtflug-Show der Schweizer Spiel- und Flugbox AG unter der Leitung von Reto Marbach.

Air-Meet 2015: MFC Glocknerhof