Blog vom Glocknerhof - rote Blumen, Rosen

Magazin

Über 200 Starter beim Emberger Alm Berglauf

1100 Höhenmeter auf einer Streckenlänge von 6,1 Kilometer - das ist der Emberger Alm Berglauf, der Berglaufbegeisterte aus ganz Kärnten anzieht. Am Pfingstmontag erstmals im Dorfzentrum gestartet, ist der Lauf auch Teil des Österreichischen Berglaufcups. Wem die Distanz nicht genug war, der konnte von der Emberger Alm weiter bis zum Nassfeldriegel auf über 2200 Meter Seehöhe laufen und somit knapp 1600 Höhenmeter bewältigen.

120 Läufer nahmen die Herausforderung an, über 30 auch die Nassfeldriegel Challenge. Darüber hinaus waren rund 20 Nordic Walker und sechs Staffelteams mit dabei. Auch 40 Kinder eiferten beim Kinderlauf den Erwachsenen nach.

Die Nase vorn hatten am Ende Silvio Wieltschnig (Laufsport Hermagor) und Magdalena Merl (Kelag Energy Running Team Graz). Sie waren auch die Ersten am Nassfeldriegel. Silvio Wieltschnig schaffte diese Distanz in einer Stunde und sechs Minuten. Die Tagesbestzeit beim verkürzten Berglauf für Jugend und Senioren stellte David Thalmann aus Berg auf. Er benötigte für die Strecke von 2,7 Kilometern und 450 Höhenmetern 23:39 Minuten. (Quelle: Kleine Zeitung)

WEITERE INFORMATIONEN

Sensopark Berg im Drautal
Umgebung
Wandern
Bergwelt

Urlaub anfragen & Online buchen

Zurück