• F-Schlepp in der Seglerschleppwoche Glocknerhof
  • Bruckmann Swiss Trainer Glocknerhof
  • F-Schlepp am Modellflugplatz Glocknerhof
  • Chef mit Gästen in der F-Schlepp-Woche

Seglerschleppwoche Glocknerhof, Kärnten

Die schon traditionelle Seglerschlepp-Woche findet alljährlich Ende April/Anfang Mai statt und bietet Profis wie Neulingen ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten. Machen Sie mit.

Jedes Jahr Ende April / Anfang Mai reisen Modellflugpiloten mit Seglern und Schleppmaschinen zum gemeinsamen F-Schlepp ins Drautal. Zusätzlich ist unser Fluglehrer und Schlepppilot Marco die ganze Woche über auf dem Platz und schleppt mit dem 3,8 m Swisstrainer vom Glocknerhof am Vormittag und am Nachmittag so lange, bis jeder genug hat. Zwischendurch erholt man sich auf den Sonnenliegen oder kann bei einem Nickerchen im Gras entspannen. Nachmittags gibt es eine kleine Pause und Chef Adolf kommt mit Kaffee und Kuchen direkt auf den Flugplatz. Das besondere in dieser Woche ist, dass der Schlepp-Service vom Glocknerhof in dieser Woche inklusive ist.

Falls Sie den Schlepp-Service vom Glocknerhof außerhalb der Seglerschleppwoche in Anspruch nehmen möchten, buchen Sie diesen bitte im Rahmen von "Privaten Flugstunden" in der Modellflugschule. Es ist dann egal, ob Sie alleine oder gleich eine ganze Gruppe Segler geschleppt wird.

Seien Sie bei der nächsten Seglerschleppwoche mit dabei! Hier können Sie Verfügbarkeiten prüfen und gleich online buchen.

Termin: 11. - 18. Mai 2019

  • Segler & Schleppmaschinen herzlich willkommen!
  • Zwangloses Fliegen & Fachsimpeln
  • Gemütliche Stunden auf dem Modellflugplatz in einem der besten Thermikgebiete Österreichs
  • Schleppen und geschleppt werden - am Vormittag und am Nachmittag
  • Hoteleigene Schleppmaschinen - bis ca. 25 kg wird geschleppt

Video: Seglerschlepp-Woche 2017

Video: Seglerschlepp-Woche 2015

Video: Modellflug Seglerschlepp 2013

 

Mehr über Modellflug im Glocknerhof
Mehr über Modellflugflugplatz Glocknerhof
Sie möchten lieber Hangsegeln? Hier geht's zum Segelflughang Rottenstein.